Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Verein "Straffälligenhilfe-Netzwerk im Landgerichtsbezirk Ansbach e.V." wurde am 13.07.2011 gegründet und ist ein regionaler Zusammenschluss von engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Der Verein unterstützt sozial gefährdete Menschen, Straffällige, Strafentlassene und deren Angehörige. Die Mitarbeiter und Mitglieder des Vereins sind bemüht, deren Lebenssituation und soziale Kompetenzen zu verbessern. Die Förderung der Fürsorge für Strafgefangene, Straffällige und Strafentlassene steht dabei im Vordergrund. Der Verein fördert weiterhin die Kooperation, Koordination, Vernetzung und Informationsaustausch in der Straffälligen- und Jugendgerichtshilfe.

Der Verein gibt Hilfestellungen bei der Integration in die Gesellschaft im Sinne des Resozialisierungsgedanken und fördert dazu notwendige Maßnahmen in der Straffälligen – und Jugendgerichtshilfe, führt selbst Projekte dazu durch und versteht sich daher als Ergänzung im Betreuungsnetz.

Kurzfilm - Letzte Chance

(der Kurzfilm dauert einige Sekunden, bis er anläuft)

oder folgendes www eingeben:  https://www.dropbox.com/s/cex8rxtuomqk04t/TV_Semesterarbeit_Gruppe_9.m4v?dl=0  

 

Die Ziele des Vereins sollen insbesondere erreicht werden durch:

  • professionelle allgemeine soziale Beratung und Unterstützung für Straffällige und sozial Gefährdete sowie deren Angehörigen
  • professionelle Hilfen zum Ausgleich zwischen Tätern und Opfern sowie allgemeine Konfliktberatung
  • ehrenamtliche Begleitung von Strafentlassenen, straffälligen oder sozial gefährdeten Personen
  •  ehrenamtliche Besuchsdienste in den Justizvollzugsanstalten
  • professionell und ehrenamtlich begleitete Wohnprojekte
  • professionelle Förderung und Umsetzung von Projekten im Sinne des Präventions- und Resozialisierungsgedanken
  • enge Kooperation mit lokalen und regionalen Gruppen sowie Vereinen mit vergleichbaren Zielen
  • Gewinnung und Unterstützung von Ehrenamtlichen             
  • Öffentlichkeitsarbeit

 Jahresbericht 2011

Jahresbericht 2012

Jahresbericht 2013

Jahresbericht 2014

 

 Wenn Sie Kontakt aufnehmen wollen: Einfach Kontaktformular ausfüllen

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.